Fragebögen erstellen und auswerten – (k)eine Wissenschaft für sich

Termin: Donnerstag, 12. November 2020, 14:00 – 16:00 Uhr, digitaler Workshop

Referent: Prof. Dr. Robert Hable, Professor im Fachbereich Maschinelles Lernen/Künstliche Intelligenz, TH Deggendorf

Gerade in den Sozialwissenschaften aber auch in vielen anderen Disziplinen sind Fragebögen eine wichtige Methode in der Forschung. Um aus Umfragen aber tatsächlich verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, ist die Qualität der Fragebögen von entscheidender Bedeutung. Bei der Erstellung von Fragebögen werden häufig Fehler gemacht, die  insbesondere im Rahmen der Auswertung negative Auswirkungen haben können. Ergebnisse sind nicht eindeutig (bzw. nicht signifikant) oder lassen sich im schlimmsten Fall überhaupt nicht verwenden. Diese Fehlerquellen stellen in der Arbeit mit Fragebögen eine schwerwiegende Problematik dar, da die Erstellung und Durchführung von Umfragen einen enormen Aufwand bedeuten und Fehler nach der Durchführung kaum mehr korrigiert werden können.

In dem Workshop werden leicht vermeidbare, typische Fehler bei der Erstellung von Fragebögen anhand von echten Beispielen vorgestellt und konkrete Tipps für die Formulierung von Fragen und Antwortmöglichkeiten gegeben. In einem Überblick werden moderne Methoden zur Datenauswertung speziell bei Fragebögen vorgestellt. Dabei wird der Workshop auch auf neuere Entwicklungen aus der künstlichen Intelligenz (maschinelles Lernen) eingehen.

Durchführung

Die Veranstaltung findet virtuell über die Konferenzplattform Zoom statt. Den Link zum virtuellen Konferenzraum der Plattform Zoom wird einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail an die Teilnehmer*innen versandt. Es ist ratsam, ca. 5 Minuten vor Beginn der Veranstaltung in den virtuellen Meetingraum zu kommen, um genügend Zeit für technische Einstellungen zu haben.

Die Installation der Software Zoom ist für die Teilnahme nicht zwingend erforderlich, der Zugang ist via Internet-Browser möglich. Für die Durchführung der Veranstaltung wird die Zoom-Lizenz der Universität Passau verwendet (Hinweise zum Datenschutz beim Einsatz von Zoom an der Universität Passau). Wenn Sie bei der Veranstaltung mitdiskutieren möchten, benötigen Sie ein Mikrofon und nach Möglichkeit eine Web-Cam.

Veranstalter:

Verfügbare Plätze
14 / 40

Datum/Zeit
12.11.2020
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Konferenzplattform Zoom
Virtueller Konferenzraum
Lizenz der Universität Passau

Kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen

Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten durch die INDIGO-Geschäftsstelle und die genannten Mitveranstalter zur Veranstaltungsorganisation ausdrücklich zu. Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Meine Daten werden ausschließlich zur Veranstaltungsorganisation verwendet und werden nach Ende der abgeschlossenen Nachbereitung der Veranstaltung gelöscht. Eine Übermittlung an Dritte findet nur zum Zweck der Speicherung der Daten (Back-up) an beauftragte Dienstleister statt. Ich wurde ausdrücklich auf meine Rechte gemäß Art. 15 DSGVO (Auskunftsrecht), Art.16 DSGVO (Recht auf Berichtigung), Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung) und Art. 18 (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung) hingewiesen. Des Weiteren kann ich diese Einwilligung jederzeit gegenüber der INDIGO-Geschäftsstelle (info@indigo-netzwerk.de) und den oben genannten Mitveranstaltern widerrufen.

  * Diese Angaben sind für die Anmeldung zur genannten Veranstaltung erforderlich.


Anmeldung zum INDIGO-Newsletter

Regelmäßige Informationen über neueste Entwicklungen und geplante Veranstaltungen



Unsere Newsletter:
Kompakt: Informationen über die wichtigsten Termine und Neuigkeiten
Ausführlich: Informationen über alle Entwicklungen im INDIGO-Netzwerk
Bitte füllen Sie alle Felder (Name, E-Mail-Adresse und DSGVO) aus!