Liebe Netzwerkpartner:innen,

im Folgenden senden wir Ihnen den neunten Newsletter des Jahres 2023 zu.

Nach der Sommerpause freuen wir uns auf die bevorstehenden Veranstaltungen in unserem Netzwerk: Am 30. November 2023 laden wir alle interessierten KI-Wissenschaftler:innen zum Format „KICOnnect: Gemeinsamkeiten entdecken, Kooperation aufbauen“ ein, in dem sich alles um die Forschungszusammenarbeit und den Aufbau weiterer Kontakte im Themenfeld KI dreht. Gleich im Anschluss findet am 7. Dezember 2023 bereits zum zweiten Mal der „AI-Talk für Promovierende“ statt. Hier können sich Doktorand:innen der ostbayerischen Hochschulen zu ihren verschiedenen Dissertationsprojekten austauschen.

Zuvor freuen wir uns, Sie am 26. September 2023 erneut zur Transferkonferenz TRIOKON an der TH Deggendorf begrüßen zu können.

Wenn Sie Kontakt zur INDIGO-Geschäftsstelle suchen, freuen wir uns über Ihre Anfrage. Alle Möglichkeiten der Kontaktaufnahme finden Sie auf unserer Homepage.

Herzliche Grüße,

Anne-Kathrin Böhm (Netzwerkmanagerin)

Inhalt

  1. TRIOKON am 26. September 2023
  2. Save the Date – KICOnnect: Gemeinsamkeiten entdecken, Kooperation aufbauen
  3. Save the Date – AI-Talk für Promovierende 2023
  4. Aktuell bei INDIGO im Blick
  5. Weitere Veranstaltungen
  6. Förderprogramme
  7. Sonstiges

1. TRIOKON am 26. September 2023

Die diesjährige TRIOKON findet am 26. September 2023 zum Thema „Zukunft der Arbeit – Perspektiven | Chancen | Erfolgsfaktoren | Lösungsansätze“ an der TH Deggendorf statt.

Neue Führungsmodelle, intelligente Roboter, Arbeitskräftemangel, innovative Fertigungsmethoden, digitale Prozesse, agile Methoden, vernetzte Maschinen und Arbeit 4.0 – kurz „New Work“ – hat zahlreiche Gesichter und stellt viele Unternehmen vor tiefgreifende Herausforderungen. Welche Rolle spielt der Mensch als Schnittstelle zwischen digitalen und physikalischen Arbeitsabläufen? Machen uns Roboter unsere Arbeitsplätze streitig oder sind sie eine sinnvolle Ergänzung? Wie werde ich als Arbeitgeber:in wahrgenommen und was erwarten Mitarbeitende von Unternehmen und Vorgesetzten? Mit welchen Mitteln kann ich meine Beschäftigten dauerhaft motivieren und langfristig binden?

Diese und andere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen auf der TRIOKON 2023 diskutieren. Es erwartet Sie ein breitgefächertes Programm, das sich mit vielseitigen Aspekten rund um das Thema „Zukunft der Arbeit“ beschäftigt und Ihnen Best Practices aus der unternehmerischen Praxis sowie die Gelegenheit zu Vernetzung und Austausch bietet.

Alle weiteren Informationen sowie das vollständige Programm finden Sie auf der INDIGO-Homepage: https://www.indigo-netzwerk.de/veranstaltungen/triokon-2023-zukunft-der-arbeit/

2. Save the Date – KICOnnect: Gemeinsamkeiten entdecken, Kooperation aufbauen

Termin: 30. November 2023, 16:00 – 18:30 Uhr, OTH Regensburg

Am 30. November 2023 findet im Rahmen des KI Campus Ostbayern (KICO) das Vernetzungsformat „KICOnnect: Gemeinsamkeiten entdecken, Kooperation aufbauen“ statt. Das Format richtet sich an alle KI-Wissenschaftler:innen sowie insbesondere an neuberufene KI-Professor:innen der ostbayerischen Hochschulen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Zusammenarbeit im KICO zu fördern und das Netzwerk der Forschenden im Bereich KI weiter auszubauen.

Während des Events haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Gemeinsamkeiten und Schnittstellen in ihren Forschungsinteressen zu entdecken und neue Kooperationen anzustoßen.

Freuen Sie sich auf:

  • Kennenlernen anderer KI-Wissenschaftler:innen im Speed Dating-Format
  • Pub-Quiz rund um das Themenfeld Künstliche Intelligenz
  • Informationen zum KI Campus Ostbayern
  • Diskussion: Wie können Sie sich konkret in den KI Campus Ostbayern einbringen?

Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Diskussionsrunden, Gelegenheiten zum wissenschaftlichen Austausch und weiteren Networking-Möglichkeiten.

Merken Sie sich den Termin schon jetzt vor! Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist ab sofort auf der KICO-Homepage möglich: https://www.kico.bayern/veranstaltungen/veranstaltungskalender/detail/kiconnect

3. Save the Date – AI-Talk für Promovierende 2023

Termin: 7. Dezember 2023, 14:00 – 17:30 Uhr, OTH Regensburg

Du beschäftigst dich in deiner Promotion mit dem Thema KI? Du suchst die Möglichkeit, dich zu deinem Dissertationsprojekt mit anderen Doktorand:innen auszutauschen? Du möchtest dein Netzwerk zu Promovierenden im Fachgebiet der KI erweitern? Dann bist du beim „AI-Talk für Promovierende“ genau richtig.

Das Format richtet sich an alle Nachwuchswissenschaftler:innen an den ostbayerischen Hochschulen, die aktuell an ihrer Promotion im Bereich der künstlichen Intelligenz arbeiten. In der Veranstaltung am 7. Dezember 2023 werden aktuelle KI-Promotionsprojekte vorgestellt und diskutiert. In einem anschließenden Vernetzungsformat kannst du neue Kontakte knüpfen und die Kooperationsmöglichkeiten im KI Campus Ostbayern (KICO) nutzen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist ab sofort über die KICO-Homepage möglich: https://www.kico.bayern/veranstaltungen/veranstaltungskalender/detail/ai-talk-fuer-promovierende2023

4. Aktuell bei INDIGO im Blick

In unserem Format INDIGO im Blick geben wir Ihnen einen Überblick zu aktuellen Forschungsprojekten, Wissenschaftler:innen sowie Forschungskooperationen im ostbayerischen Hochschulnetzwerk.

Aktuell finden Sie einen Beitrag zum Projekt OMEI, an dem die Hochschule Landshut und die Universität Passau beteiligt sind. Ziel ist es, die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität durch KI-basierte Datenoptimierung nachhaltig auszubauen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
INDIGO im Blick

Sollten Sie Hinweise auf weitere potenzielle Inhalte, Forschungsprojekte oder Berichte zu aktuellen Forschungskooperationen haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht über unser Kontaktformular oder an info@indigo-netzwerk.de.

5. Weitere Veranstaltungen

Ostbayern

Technologieforum “Vertrauenswürdige Sensorik”

Am 21. September 2023 von 10:00-15:00 Uhr geben Akteure des IT-Sicherheitscluster e. V. und des bayerischen Sensorik-Netzwerks in Impulsvorträgen einen Einblick in aktuelle Projekte und Aktivitäten: Von der Vertrauenswürdigkeit verbauter Komponenten über eine Trusted Manufacturing von Elektroniksystemen bis in die Security im Bereich Software für Embedded-Systeme sowie in IIoT-Umgebungen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Klimaneutrale Prozesswärmetechnologien – Chancen, Technologien, Anwendungsfelder

Am 21. September 2023 findet von 10:00-17:30 Uhr das fünfte Clusterforum des Clusters Energietechnik in Zusammenarbeit mit der OTH Amberg-Weiden statt. Im Rahmen dieses Clusterforums werden Ihnen verschiedene Technologien zur Prozesswärmebereitstellung vorgestellt und an verschiedenen Anwendungsfällen Fragen rund um das Thema der Wirtschaftlichkeit und den regulatorischen Rahmenbedingungen behandelt. Auch die Frage, wie die Transformation dahin gelingt und welche Fördermittel in Frage kommen werden beleuchtet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bordnetz Kongress

Am 21. September 2023 von 9:15 bis 16:40 Uhr findet der Bordnetz Kongress in der Hochschule Landshut statt. Die Anforderungen hinsichtlich des autonomen Fahrens, der E-Mobilität und der zunehmenden Vernetzung haben direkten Einfluss auf das Bordnetz – bereits bei der Entwicklung. Hinzu kommen Bestrebungen, die Fertigung zu automatisieren, um den heute noch großen manuellen Fertigungsaufwand zu verringern. Der Innovationsdruck in der Automobilindustrie ist ungebrochen: Neue Fahrzeug-Generationen sollen leichter und effizienter sein und gleichzeitig dem Fahrer und den Mitfahrern zusätzliche Funktionen bieten. Für das Bordnetz bedeutet das neue Konstruktions- und Fertigungsprozesse, Architekturen, Materialien und Techniken. Darin spiegelt sich auch das Programm des Bordnetz Kongresses 2023 wider. Weitere Informationen finden Sie hier.

Remobilise Webinar: “Discovering the Remobilise Mobility Ecosystem”

Am 21. September 2023 von 10:30-12:00 Uhr veranstaltet der Cluster Mobility & Logistics das Remobilise Webinar. Das Event wird sich um verschiedene Trends und Herausforderungen des Sektors drehen, wobei jedes Cluster einen Einblick in sein eigenes Ökosystem geben sowie ein spezifisches Thema beleuchten wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

Innovation.einfach.machen

Am 28. September 2023 von 18:00-21:00 Uhr veranstaltet der INN.KUBATOR Passau ein Event zum Thema Chat GPT. In einer Runde aus Wissenschaft und Wirtschaft wird über den Einsatz von ChatGPT, Dall-E und anderen Large Language Models diskutiert, zudem werden verschiedene Anwendungsfälle aufgezeigt. Neben Chancen und Risiken, stehen vor allem Möglichkeiten und konkrete Anwendungsfälle für Unternehmen im Vordergrund. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jahresfachkonferenz „Niederbayern als neuer Medizinstandort und Zukunftsraum in der Europaregion Donau-Moldau“

Am 29. September 2023 findet von 10:00-15:15 Uhr die Jahresfachkonferenz „Niederbayern als neuer Medizinstandort und Zukunftsraum in der Europaregion Donau-Moldau“ statt. Im Fokus unserer diesjährigen Jahresfachkonferenz stehen die Themen „Gesundheitswesen, medizinische Versorgung, Pflege und Betreuung“ innerhalb der sieben Regionen der Europaregion Donau-Moldau (EDM). Im Vormittagsteil erwartet Sie ein Statement vom StM Christian Bernreiter sowie die Vorstellung des neuen MedizinCampus Niederbayern. Beim Podiumsgespräch diskutieren Dr. Winfried Brechmann, Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, Prof. Dr. med. Johannes Hamann, ärztlicher Direktor im Bezirksklinikum Mainkofen, Prof. Dr. Ernst Tamm, Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Regensburg sowie der Gastgeber und Vorsitzender der Europaregion Donau-Moldau, Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, zur „Zukunft und Sicherung der Gesundheitsversorgung in der Europaregion Donau-Moldau“. Ebenfalls am Podiumsgespräch beteiligen sich Mag. Jakob Hochgerner, Leiter der Direktion Soziales und Gesundheit im Amt der Oberösterreichischen Landesregierung und Mgr. Hana Hajnová, stv. Bezirkshauptfrau der Region Vysočina. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tag der offenen Tür: Ein Tag der Informatik

Seit dem Wintersemester 1973/74 wird Informatik an der OTH Regensburg studiert und ein Jahr später auch Mathematik. Vom Wintersemester 2023/24 bis zum Sommersemester 2025 wird dies über viele Veranstaltungen gewürdigt. Am 21. Oktober 2023 von 14:00 bis 17:00 Uhr findet der „Tag der offenen Tür: Ein Tag der Informatik“ an der Fakultät Informatik und Mathematik der OTH Regensburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung erwartet Sie ein kurzer Rückblick über 50 Jahre Informatik an der Fakultät Informatik und Mathematik der OTH Regensburg sowie verschiedene Besichtigungen der Labore und Projekträume, in denen u.a. Themen wie „Hey Siri, wie funktionieren eigentlich Dialogsysteme“, „Interaktive Umgebung für die Entwicklung von Automotive Apps“ oder „Telepräsenzroboter in der ambulanten Pflege“ im Mittelpunkt stehen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Symposium IT-Sicherheit

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Fakultät Informatik und Mathematik der OTH Regensburg findet am 24. Oktober 2023 von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Symposium zum Thema IT-Sicherheit statt. In einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm erhalten Sie einen Einblick zu aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Wirtschaft aus dem Forschungsbereich IT-Sicherheit und können sich mit den Expert:innen aus Wissenschaft und Wirtschaft vor Ort austauschen. Weitere Informationen finden Sie hier.

OMEI-Zukunftskonferenz

Am 26. Oktober 2023 von 9:30-17:00 Uhr findet die OMEI Zukunftskonferenz im Kulturpavillon Grafenau in Grafenau statt. Das Projekt OMEI – Open Mobility Elektro-Infrastruktur stellt sich der Öffentlichkeit vor und viele Partner aus Wissenschaft und Industrie werden interessante Vorträge zum Thema „Nachhaltige Energieversorgung durch E-Mobilität mit hybriden Speichern und V2X“ halten. Das Ziel im vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr geförderte Projekt ist es, eine freiverfügbare Daten- und Tool-Grundlage für die Planung und Optimierung von Schnell-Ladeinfrastrukturen zu schaffen. Hierbei wird regionale erneuerbare Energie mit nachhaltigen Energiespeichern in einem gemeinsamen Konzept für Ladeinfrastrukturen integriert. Zusätzlich wird ein Konzept und Rahmenbedingungen für intelligente bidirektionale Nutzung des Elektrofahrzeug-Speichers entwickelt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nachhaltigkeit an Hochschulen: Infoveranstaltungen des BayZeN

Jeden ersten Freitag im Monat findet eine Infoveranstaltung des Zentrums Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern (BayZeN) statt. BayZeN versteht sich als Think-Tank mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen für Nachhaltigkeit an, mit und durch die bayerischen Hochschulen zu verbessern. Es bietet Hochschulangehörigen in Bayern eine Plattform zur Kooperation, zum Austausch und zur Umsetzung von Nachhaltigkeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz an den Hochschulen. Auch gemeinsame Aktivitäten im Bereich des Transfers befinden sich gerade im Aufbau. Interessierte Beschäftigte und Studierende sind herzlich zu den kommenden Infoveranstaltungen am 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember 2023, jeweils von 9:00-10:00 Uhr online via Zoom eingeladen. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Bayern

KONVENS 2023

Vom 18.-22. September 2023 findet die KONVENS 2023 in Ingolstadt statt. Die KONVENS (Konferenz zur Verarbeitung natürlicher Sprache) ist eine jährlich stattfindende wissenschaftliche Tagung zu allen Themen aus den Bereichen Computerlinguistik und Sprachtechnologie. Weitere Informationen finden Sie hier.

DIGITAL FUTUREcongress

Auf einer kompakten Präsenzveranstaltung rund um die vielfältigen Potenziale der Business-Digitalisierung stehen beim DIGITAL FUTUREcongress (DFC) am 28. September 2023 aktuelle Softwarelösungen, zukunftsweisende Technologien sowie Success Stories im Fokus. Das Format bietet Trends und Impulse zu den Themen Digitale Transformation, betriebliches Management, HR-Organisation und Prozessoptimierung mit Hilfe von ChatGPT, KI, IoT, Low Code-Plattformen, Robotik, Datensicherheit und -analytics, New Work, Cloud Computing, Metaverse, Virtual Reality, Online Marketing, Sales Tools, Förderungsmöglichkeiten, DMS etc. Weitere Informationen finden Sie hier.

Quantum DevOps – Neue Einsatzgebiete für Machine Learning und mathematische Optimierung

Am 29. September 2023 findet von 10:00-17:00 Uhr der zweite Workshop zum Thema Quantencomputing für industrielle Anwendungen von Bayern Innovativ zusammen mit Fraunhofer IIS statt. Es wird um den aktuellen Stand des Einsatzes von Optimierung und Machine Learning für und mit Quantencomputing gehen. Zudem wird ein Ausblick dazu gegeben, was in den nächsten 2-5 Jahren passieren wird. Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten und entwickeln Sie gemeinsam Anwendungsprofile und Visionen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Intelligente und kollaborative Robotik in der Fabrik der Zukunft

Am 5. Oktober 2023 findet von 13:00-14:30 Uhr eine weitere Veranstaltung der Webinar-Reihe „Aus der Forschung in die Praxis“ von Bayern Innovativ statt. Lösungsansätze der intelligenten Robotik bieten für immer mehr Produktionsunternehmen eine Chance, dem zunehmend stärker ausgeprägten Fachkräftemangel zu begegnen, indem zum Beispiel Produktionsprozesse teilautomatisiert werden. Aus Unternehmenssicht stellt sich jedoch die Frage, wo und wie intelligente und kollaborative Robotik bestmöglich eingesetzt werden kann. Einen Einblick in aktuelle Forschungsaktivitäten und -ergebnisse zu intelligenter und kollaborativer Robotik für industrielle Anwendungen bietet diese Ausgabe der Webinar-Reihe. Weitere Informationen finden Sie hier.

Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung

Am 10. Oktober 2023 findet von 11:00-15:00 Uhr das Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung an der Universität Würzburg im Gebäude der Graduate Schools statt. In der Keynote „Einsatz der 3D-Messtechnik in der Forensik“ wird Frau Ursula Buck über Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen der 3D-Messtechnik in der Forensik sprechen, sowie anhand von Fallbeispielen die 3D-Rekonstruktion und Visualisierung mittels VR zeigen. Außerdem werden Promovierende des Verbundkollegs ihre Arbeit in Form von 90-Sekunden-Pitches vorstellen. Weitere Informationen finden Sie hier.

bidt Konferenz 2023: Digital kommunizieren – Digitales kommunizieren

Am 11. und 12. Oktober 2023 findet die bidt Konferenz in München statt. Auf der zweitägigen Veranstaltung werden u. a. aktuelle Ergebnisse aus den bidt-Forschungsprojekten vorgestellt und im Dialog mit spannenden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beleuchtet. Dazu erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit vielfältigen Themensessions, Diskussionsangeboten und Interaktionsmöglichkeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jahreskolloquium des Bayerischen Wissenschaftsforums

Am 12. Oktober 2023 von 10:00-17:00 Uhr findet das Jahreskolloquium des Bayerischen Wissenschaftsforums BayWISS in Augsburg statt. Die Veranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto „Vernetzung im Gesundheitswesen – Finanzierung, Versorgung, Ausbildung“. Das Jahreskolloquium wird Einblicke in die Forschung an bayerischen Universitäten und Hochschulen zum Gesundheitswesen gewähren. Die Keynote Speech wird Einblick geben in die aktuelle Krankenhausreform und deren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen. Zudem werden die Teilnehmer:innen die Gelegenheit haben, die wichtigsten Themen des Tages zu diskutieren und an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Thinknet 6G Summit

Am 26. Oktober 2023 von 9:00-18:30 Uhr findet der Thinknet 6G Gipfel in München statt. Expertinnen und Experten werden Sie anhand Präsentationen und Podiumsdiskussionen über das Thema informieren sowie aufzeigen, wie Sie sich selbst einbringen können. Die Präsentation wird in englischer Sprache stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier.

ZUKUNFTleben! 2023

Die Veranstaltung ZUKUNFTleben! 2023 findet am 13. November 2023 in Nürnberg statt und vereint Zukunftstechnologien, Trendthemen und innovative Methoden zur praktischen Anwendung. Die Veranstaltung möchte den bayerischen Mittelstand dabei unterstützen, den Wandel zu verstehen und aktiv darauf einzugehen. Weitere Informationen finden Sie hier.

6. Förderprogramme

BMBF: Digital. Sicher. Souverän.

Frist: 15. Oktober 2023

Weitere Informationen finden Sie hier.

BMEL: Förderung der Interoperabilität in der Landwirtschaft bei Anwendungsfällen für die Außen- und Innenwirtschaft und entlang der Wertschöpfungskette im Rahmen von Forschungsvorhaben

Frist: 27. Oktober 2023

Weitere Informationen finden Sie hier.

BMBF: „Hochgeschwindigkeitsnetze für die Hyperkonnektivität“ im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zu Kommunikationssystemen „Souverän. Digital. Vernetzt.“

Frist: 1. November 2023

Weitere Informationen finden Sie hier.

DFG: Priority Programme “Hybrid Decision Support in Product Creation”

Frist: 15. November 2023

Weitere Informationen finden Sie hier.

BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Ende-zu-Ende-Sicherheit in der hypervernetzten Welt“ im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zur IT-Sicherheit „Digital. Sicher. Souverän.“

Frist: 20. November 2023

Weitere Informationen finden Sie hier.

BMBF: Förderung von Forschungsprojekten zum Thema „Flexible, resiliente und effiziente Machine-Learning-Modelle“

Frist: 12. Januar 2024

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Förderbekanntmachungen im Themenfeld Digitalisierung finden Sie auf der INDIGO-Homepage.

7. Sonstiges

Anton Fink Wissenschaftspreis für Künstliche Intelligenz

Die Technische Hochschule Deggendorf wird im Jahr 2024 zum dritten Mal den „Anton Fink Wissenschaftspreis für Künstliche Intelligenz“ verleihen. Die Themenschwerpunkte der aktuellen Ausschreibung liegen auf KI-Anwendungen mit Bezug zu Industrie 4.0, Dienstleistung 4.0, Medizin 4.0 und Mensch-Maschine-Interaktion. Mit dem Preis sollen entsprechende digitale Innovationen, die konkret in Unternehmen eingesetzt werden, aber auch methodisch fundiert sein müssen, ausgezeichnet und gefördert werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2024. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung zum INDIGO-Newsletter

Regelmäßige Informationen über neueste Entwicklungen und geplante Veranstaltungen



Unsere Newsletter:
Kompakt: Informationen über die wichtigsten Termine und Neuigkeiten
Ausführlich: Informationen über alle Entwicklungen im INDIGO-Netzwerk
Bitte füllen Sie alle Felder (Name, E-Mail-Adresse und DSGVO) aus!